Das neue Jahr: Zeit eine Bilanz unter diesem Jahr zu ziehen und auch der Beginn Überlegungen anzustellen, was im neuen Jahr passieren soll. Wenn Piloten in eine kritische Situation kommen, dann gibt es eine Frage, die sie sich die ganze Zeit stellen, um nicht in Panik zu geraten: „Fliegt die Kiste noch?“.

Wer im neuen Jahr große Pläne hat, muss sich diese Frage immer wieder stellen… Wer wirklich plant etwas zu verändern, der sollte sich Zeit nehmen, seine Gedanken aufzuschreiben. Mit dem schriftlichen Festhalten der neuen Ziele bekommen sie Form und werden zu einem Manifest an Grundsätzen, die leichter zu erreichen und kontrollieren sind.

10 Regeln für die schriftliche Jahresplanung

  1. Beginne grob und schreib auf, wo du in 12 Monaten sein willst.
  2. Setz dir die Ziele realistisch, aber nicht zu niedrig.
  3. Sortiere deine Gedanken und geb deinen Zielen eine Prio-Liste.
  4. Während du schreibst, sortieren sich deine Gedanken neu, lass sie fließen und bewerte wenn du fertig bist.
  5. Unterscheide drei Bereiche für den Erfolg und bring sie in Balance: Liebe, Gesundheit und Geld.
  6. Überlege dir, wer dir bei diesen Vorhaben helfen kann und nimm dir vor mit diesen Menschen zu sprechen.
  7. Kreiere dein eigenes Spiel und mach nicht was alle tun.
  8. Wenn du eine Antwort suchst, musst du zuerst die richtige Frage stellen.
  9. Teile dir das Jahr in eigene Zeitabschnitte auf, die dir sagen, wo du wann sein willst.
  10. Frage dich im neuen Jahr immer wieder, ob die Kiste noch fliegt.

 

PS: Umgebe dich mit Menschen voller Leidenschaft, Energie und Freude.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen